Rechtsanwältin Ursula Ehrhardt

Zivilrechtliche Vertretung in Hamburg

Zivilrecht Hamburg

Im Zivilrecht richten sich Gerichtskosten und anwaltliche Gebühren für die außergerichtliche und die gerichtliche Tätigkeit nach dem Gegenstandswert.

Sie brauchen eine faire Beratung über Ihr Kostenrisiko, zumal bei einem Vergleich zwischen streitenden Parteien zusätzlich Vergleichsgebühren anfallen können.

Einen Überblick zu den anwaltlichen Gebühren finden Sie auf der Website der Bundesrechtsanwaltskammer www.brak.de/fuer-verbraucher

Rechtsschutzversicherungen kommen in der Regel nur für die Geltendmachung von Ansprüchen, nicht für die Abwehr von Ansprüchen auf. Nicht alle Rechtsschutzversicherungen übernehmen die Kosten für Beratungsgespräche. Diese Fragen kläre ich gerne für Sie.

Für einkommensschwache Mandantschaft gibt es die Möglichkeit, Prozesskosten- oder Verfahrenskostenhilfe zu beantragen, egal ob Sie klagen wollen oder verklagt werden. Dazu finden sie auf den Seiten der www.rechtsanwaltkammerhamburg.de/bürgerservice Informationen.

Beratungshilfe gibt es in allen Hamburg-benachbarten Bundesländern. Sie können mit einem Berechtigungsschein des für Ihren Wohnsitz zuständigen Amtsgerichtes in Hamburg anwaltlichen Rat suchen. In Hamburg wird die Beratungshilfe durch die Öffentliche Rechtsauskunft www.hamburg.de/oera wahrgenommen.

Wenn Sie sich dennoch für eine sofortige anwaltliche Vertretung entscheiden, soll die Gebühr auf spätere Gebühren für die gerichtliche Vertretung angerechnet werden.

Kontaktdaten

Ursula Ehrhardt Rechtsanwältin

Millerntorplatz 1
20359 Hamburg

Tel. +49 (0) 40 - 809092-410
Fax +49 (0) 40 - 809092-200
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten: 08:30 - 18:00 Uhr

Meine Kanzlei in der Hamburger Hafencity ist barrierefrei zu erreichen!